Singen lernen, aber wie? 

 

• Vocal training für Musical, Pop, Chanson und klassische Grundlagen

• individuelle Stimmbildung, alle Genres, speziell auch für ChorsängerInnen

• Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen und Auftritte

• Training für Bühnenpräsenz, Einzelcoaching

• Gesangsworkshops für Gruppen / bestehende Ensembles

 

Warum Gesangsunterricht:

 

Als Vocal coach tätig zu sein bedeutet für mich, die Singende/den Singenden zu begleiten und zu konditionieren, auf Dauer effektiv und in Vertrautheit mit der eigenen Stimme und Selbstwahrnehmung zu singen. Dabei spielt der gesunde Einsatz der Stimme die wichtigste Rolle. Von Bedeutung ist auch die Beschäftigung mit der gewünschten Stilrichtung, deren Klangidealen, Emotionen und Besonderheiten.

 

Ich unterrichte nach Ansätzen der funktionalen Methodik nach Prof. Eugen Rabine, auch angewendet für populäre Stile.

 

Außerdem korrepetiere ich auf dem Klavier.

 

Rückblick:

 

Bisher auf ihrem sängerischen Weg begleitet habe ich z.B.: Musicalsängerinnen zur erfolgreichen Aufnahmeprüfung, künftige Schauspielstudenten für die Aufnahmeprüfung Chanson, Soulbegeisterte, Heavy Metal Sänger im „Klargesang", SängerInnen von Kantoreien in Stimmbildung und Liedgesang, Schülerinnen und Schüler für Vorsingen in Schule, Uni, Familie und mehr, einen ambitionierten Amateur zur eigenen Bühnenshow, Coaching von Vocalgruppen z.B. Stübelleit Schellerha.

 

Dies alles macht meinen Beruf als Gesangspädagogin so interessant.

 

Wo:

Kolb, Stimmraum 2

Daumierstraße 18

04157 Leipzig

 

Unterstützendes webportal:

http://www.musiklehrer-fuer-musiklehrer.de

 

Achtung! Singen kann süchtig machen und zur erheblichen Steigerung der Lebensfreude beitragen!

Konzerte 2017

 

Herbst

 

02.12.2017

17 Uhr Laurentiuskirche Zwenkau

"With friends in harmony" - Gemeinschaftskonzert:

Lovely voice + ShowChor L.E.

 

April 2018

14.April   20 Uhr

15.April   16 Uhr

Bordgeflüster - die turbulente Musicalshow

Die neue Show des ShowChor L.E. mit Gästen im Kulturhaus Böhlen (Kartenverkauf ab 1.10. bei Culton und im Kulturhaus Böhlen)